Es gibt vor Ort keine Polizeikräfte, die nächste Stelle ist in Rangsdorf. Gibt es Pläne, die Polizeipräsenz in kleineren Gemeinden zu erhöhen?

Leider ist die Polizei auch hier in der Hand des Landes und, Sie ahnen es, in allen Bereichen unterbesetzt und mit Bürokratie überlastet. In meiner Verwandtschaft gibt es Polizisten und persönlich kenne ich ebenfalls welche. In Rangsdorf gibt es keine Polizeirepräsentanz und das, obwohl wir ein handfestes Problem mit Vandalismus um Bahnhof und Strandbad zu […]

Wie stehen Sie zum Thema der Umlegung der Straßenkosten auf die Anwohner?

Das Thema Straßenausbaubeiträge hat das Land Brandenburg bereits geregelt – scheinbar jedenfalls. Der Landkreis kümmert sich um Landstraßen wie die L40 oder L76, der Bund um Autobahnen und Bundesstraßen, die Gemeinden um ihre Straßen. Die Straßenbaubeiträge sind seit ca. 2019 abgeschafft. Ausgenommen sind Neuerschließungen und dazu gehören leider auch die zahlreichen Sandpisten. Ich wohne selbst […]

Die Schulen befinden sich seit Jahrzehnten in einem schlechten Zustand und werden nicht saniert! Woran liegt das? Fehlt der politische Wille?

Eine Antwort darauf zu geben ist leider nicht einfach. Der Hauptgrund dürfte wohl sein, dass sich viele Gemeinden und Städte seit Jahren in einer finanziellen Schieflage befinden. Das Sprichwort besagt, dass jeder Euro nur einmal ausgegeben werden kann und die Bereitstellung der Bildungsinfrastruktur ist nun einmal nicht die einzige Ausgabe, die zur öffentlichen Daseinsvorsorge gehört. […]

Wie schaffen Sie es, die Wartezeiten in der Zulassungsstelle erheblich zu kürzen?

Ich möchte in den kommenden acht Jahren erreichen, dass die Bürger gar nicht mehr in die Zulassungsstelle kommen müssen! Ein erster Schritt dahin ist, dass bei der Ummeldung im Einwohnermeldeamt eine Freigabe erteilt werden kann, sodass die Zulassungsstelle über diesen Vorgang informiert wird. Das Einwohnermeldeamt kann den Teil II der Zulassung vor Ort ändern. Ich […]

Wie wollen Sie die Durchlaufzeiten bei Baugenehmigungen auf bis zu drei Monate reduzieren?

Aus der Verwaltungspraxis und meiner Tätigkeit als sachkundiger Einwohner in der Gemeindevertretung Rangsdorf weiß ich, dass Bauvorhaben aktuell bis zu einem Jahr benötigen, um entschieden zu werden. Diese Durchlaufzeit kann ich in mehr als drei Gemeinden im Landkreis als Durchschnitt bestätigen. Nicht nur, dass die Geduld der Bauherren ständig auf die Probe gestellt wird, auch (“nicht nur” […]

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich einverstanden, daß Cookies verwendet werden.